Stromtarife Vergleich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,80 von 5 - 5 Stimmen

Stromtarife VergleichWenn Sie die aktuellen Tarife einer Analyse im Stromtarife Vergleich unterziehen, umfasst der dort ausgewiesene Preis eine ganze Reihe von Bestandteilen: Sie bezahlen neben den eigentlichen Herstellungs- und Beschaffungskosten nicht nur Steuern und ein Entgelt für die Nutzung der Netze, sondern auch einige andere Abgaben. Damit sollen zum einen regenerative Energien gestärkt und zum anderen aber auch Großabnehmer, die Abschaltlasten zur Verfügung stellen, entschädigt werden. Die Stromtarife werden nur zu rund 22 Prozent von den eigentlichen Kosten für Ihren Strom bestimmt – ebenso hoch fällt zum Beispiel die EEG-Umlage aus.

Stromtarife Vergleich – vielfältige Steuern und Abgaben

Der Strompreis, den Sie an Ihren Stromversorger zahlen, besteht nur zu weniger als der Hälfte aus den Kosten für die Stromerzeugung und den Vertrieb bzw. den Netznutzungsentgelten – der “Rest” wird von Steuern und Abgaben verschlungen. Zum Vergleich: Im Jahr 1998 betrug dieser Anteil noch 24,5 Prozent – heute bewegen wir uns zuverlässig oberhalb der 50-Prozent-Marke:


Quelle: BDEW

Die Vielfalt der Abgaben und Steuern ist enorm, denn es schlägt nicht nur die viel zitierte EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom zu Buche, sondern auch

  • eine Umlage zur Stärkung der Stromproduktion aus Kraft-Wärme-Kopplung,
  • eine Umlage, um Schadenersatzforderungen wegen Ausfällen oder Verzögerungen bei der Anbindung von Offshore-Anlagen zu bestreiten und
  • eine Umlage dafür, dass große Abnehmer bei einem Blackout ihre Last in unser aller Interesse vorübergehend abschalten und dafür eine Entschädigung erhalten können.

Billiger Strom – Stromtarifvergleich effektiv einsetzen

Billiger StromDie Steuern und Abgaben können die Stromanbieter ebenso wenig beeinflussen wie Sie als Verbraucher. Allerdings haben Sie es in der Hand, günstige Stromtarife auszuwählen: Profitieren Sie vom Neukundenbonus, den die meisten Stromversorger bei einem Wechsel einräumen – und das regelmäßig. Mit unserem Stromtarifvergleich schaffen wir die Transparenz auf dem immer vielfältiger werdenden Markt, die Sie für eine Entscheidung benötigen. Wir untersuchen sowohl die Preise selbst als auch die vertraglichen Details, damit Sie reibungslos und ohne Risiko den Stromanbieter wechseln können – und natürlich unter dem Strich wirklich Geld sparen. Gleichzeitig erläutern wir Ihnen die wichtigsten Begriffe, wie beispielsweise die Preisgarantie, Vertragslaufzeit oder Kündigungsfrist, und deren Auswirkungen. Nutzen Sie diesen Wissensvorsprung, um sich einen echten Vorteil zu verschaffen.

Ebenso gründlich untersuchen wir die Tarife selbst: Die Aufteilung in einen Grundpreis, der entsprechend der vereinbarten Zahlweise als Festbetrag zu zahlen ist, und den verbrauchsabhängigen Arbeitspreis sorgt immer wieder für Verwirrung. Um Ihnen eine belastbare Entscheidungsgrundlage zu liefern, fassen wir die während der Vertragslaufzeit anfallenden Kosten, also Grundpreis und den entsprechend Ihren Vorgaben errechneten Verbrauchspreis, zusammen. Wenn Sie dies einstellen, ziehen wir davon den Neukundenbonus gleich ab – Sie erhalten also die effektiv zu zahlenden Preise im Stromtarife Vergleich ausgewiesen. Geben Sie uns dann noch Ihren aktuellen Stromanbieter und Tarif bekannt, können wir Ihnen das Einsparpotenzial ziemlich genau ausweisen – Sie wissen dann, was Sie zu erwarten haben.

Weitere Preisfaktoren für die Stromtarife

Sie haben eine ganze Reihe von Faktoren zur Auswahl, um die Tarife einerseits auf Ihre persönlichen Ansprüche zuzuschneiden, aber auch den Preis zu beeinflussen:

  • Vertragslaufzeit: Je länger Sie sich an einen Stromanbieter binden, desto billiger wird der Strom für Sie. Allerdings schränken Sie Ihre Flexibilität ein, verändert sich nämlich der Markt, können Sie eventuell nicht gleich darauf reagieren. Als Kompromiss sehen wir eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten an.
  • Preisgarantie: Je länger Sie den Preis fixieren, desto teurer wird der Strom, denn der Stromanbieter kann nun seinerseits nicht so schnell auf Marktentwicklungen reagieren. Aus unserer Sicht empfiehlt sich die Anpassung der Preisgarantie an die Vertragslaufzeit.
  • Kündigungsfrist: Je kürzer Sie diese wählen, desto teurer lässt sich das ein Stromanbieter bezahlen. Bei einer längeren Kündigungsfrist hat er nämlich ausreichend Zeit zu reagieren. Wählen Sie auch hier einen Kompromiss, wie zum Beispiel sechs bis acht Wochen, um sich selbst ausreichend Handlungsspielraum zu eröffnen – davon unbenommen ist das außerordentliche Kündigungsrecht.
  • Zahlweise: Sie können zwar bei einer jährlichen oder halbjährlichen Zahlweise günstige Stromtarife in Anspruch nehmen, allerdings gehen Sie auch Risiken ein. Die im Vergleich hohen Abschlagszahlungen wären nämlich verloren, müsste der Stromanbieter Insolvenz anmelden. Mit einer monatlichen Zahlweise genießen Sie größtmögliche Sicherheit – und das können wir Ihnen nur empfehlen.

Stromtarife online wechseln – ohne Risiko

Mit unserem Stromtarifvergleich eröffnen wir Ihnen aber nicht nur einen Überblick zu den aktuellen Konditionen bis ins Detail, Sie haben die Möglichkeit, spezielle Stromtarife für Ökostrom oder Nachtspeicherstrom auszuwählen und natürlich direkt den Stromanbieter zu wechseln. Wählen Sie dazu einfach den Stromtarif des Stromanbieters, der Ihnen an meisten zusagt. Mit der Eingabe einiger persönlichen Daten, der Kontoverbindung und des aktuellen Stromanbieters sowie der Zählernummer haben Sie bereits alles erledigt. Nach der Prüfung Ihrer Angaben, eine SCHUFA-Abfrage eingeschlossen, wird Ihnen der neue Stromanbieter die Vertragsunterlagen zusenden und alle notwendigen Schritte einleiten – für Sie ist dieser Wechselservice absolut kostenlos.

Billiger Strom – das ist das Ziel der aktiven Verbraucher, die unseren Stromvergleich nutzen. Sie ergreifen die Chance, sich mit ein wenig Aufwand zu den günstigen Alternativen zu orientieren und werden regelmäßig mit einer erheblichen Einsparung bei ihren Stromkosten belohnt. Vor allem durch den Neukundenbonus, der zwar in der Regel erst nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit gutgeschrieben wird, lassen sich die Strompreise effektiv reduzieren. Es spricht überhaupt nichts dagegen, diese Wechselprämien in Anspruch zu nehmen – auch wiederholt. Gestalten Sie also die Stromtarife so, dass Sie unter dem Strich den größten Vorteil für sich generieren – wir unterstützen Sie effektiv mit unserem Stromtarif Vergleich dabei.