Heizölrechner clever einsetzen und kräftig Geld sparen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,83 von 5 - 6 Stimmen

Heizölrechner nutzen und Kosten sparenKaum eine Preisentwicklung war in den letzten Jahren so heiß diskutiert und spannend, wie das bei den Ölpreisen der Fall war: Ein Rekordtief jagte das nächste – was sich nicht zuletzt auf die Heizölpreise auswirkte, aber auch eine deutliche Erleichterung für die Autofahrer bedeutete. Im Gegensatz dazu klagen die von den Erlösen der Ölproduktion und -Exporte abhängigen Länder über fehlende Einnahmen und haben die fatalen Folgen der Heizölpreisentwicklung zu tragen. Alle Versuche, die Ölproduktion zu drosseln, sind bis hierher fehlgeschlagen, werden aber über kurz oder lang zur Stabilisierung führen. Timing ist also alles, wenn Sie Heizöl kaufen wollen – wir liefern Ihnen das optimale Instrument, um eine lukrative Entscheidung zu treffen.

Heizölrechner – behalten Sie den Überblick

Die starken Schwankungen, die auch die Heizölpreise regelmäßig durchlaufen, machen unseren Ölpreisrechner umso wichtiger: Nutzen Sie ihn regelmäßig, werden Sie schnell ein echtes Gespür für den richtigen Zeitpunkt entwickeln. Mit wenigen Eingaben erhalten Sie den Überblick über die in Ihrem Liefergebiet aktuellen Angebote, die wir differenziert nach dem Schwefelgehalt für Sie auflisten:

  • Ihre Postleitzahl,
  • die benötigte Ölmenge und
  • die Anzahl der Abladestellen.

Wir weisen Ihnen im Heizöl Rechner die Kosten aus, die unter dem Strich auf Sie zukommen – alle anfallenden Unkosten sind aufgeführt und im Gesamtpreis enthalten. So schaffen wir Transparenz und Klarheit, Sie wissen exakt, was auf Sie zukommt. Unser Heizölrechner zeigt Ihnen, immer in Abhängigkeit von den in Ihrem Liefergebiet aktiven Heizölhändlern, verschiedene Alternativen auf, die sich auf die unterschiedlichen Heizöl-Qualitäten beziehen.

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass bei mehr als einer Abnahmestelle zusätzliche Kosten anfallen – das Tankfahrzeug muss entsprechend oft rangieren, das kostet Zeit und Aufmerksamkeit.

Schwefelgehalt als ausschlaggebendes Kriterium

Heizöl Kosten ÜbersichtEin Aspekt ist der Schwefelgehalt, der bei hochwertigem Heizöl nicht über 0,005 Prozent liegen sollte, so sieht es die DIN 51603-1 in Deutschland vor. Schon ein Standard-Heizöl sorgt also dafür, dass bei der Verbrennung nicht nur die Umwelt geschont wird, sondern auch Ihre Heizung: Lästige Ablagerungen im Kessel werden weitestgehend vermieden. Finden Sie in der Bezeichnung für das Heizöl das Kürzel “EL”, steht dies für “extra leicht”. Da es auch schweres Heizöl am Markt gibt, wurde diese Unterscheidung vorgenommen. Allerdings eignet sich leichtes Öl deutlich besser zur Erzeugung von Wärme, es muss nämlich nicht vorgewärmt werden.

Eine etwas kostenintensivere Heizölsorte wird in unserem Heizölrechner je nach Anbieter als “Super” oder “Premiumqualität” bezeichnet, wenn bestimmte Zusatzstoffe bzw. Additive zugesetzt werden, die die Eigenschaften noch weiter verbessern. Der Schwefelgehalt entspricht ebenfalls der DIN-Norm, allerdings rechnen sich die Mehrkosten für diese Ölsorte der Premiumqualität auf lange Sicht: Die Verbrennung wird optimiert, sodass die empfindliche Düse weniger mit Rückständen belastet wird. Damit reduzieren sich die Wartungskosten, gleichzeitig verlängern sich die Tankreinigungsintervalle und letztendlich auch die Lebensdauer Ihrer Heizungsanlage. Vergleichen Sie in unserem Heizölrechner die Preise für die beiden Sorten und treffen Sie Ihre Entscheidung überlegt.

Wollen Sie klimaneutral heizen, können Sie auf spezielle Heizöl-Sorten zurückgreifen: Zum Beispiel bietet der Heizölhändler Avia ein Heizöl EL Super klimaneutral an, das nicht nur wegen seiner herausragenden Eigenschaften entsprechend des Gold Standards punktet. Ein Teil des Preises wird ganz gezielt in Projekte zur Verbreitung von erneuerbaren Energien investiert – und das unter der strengen Überwachung des TÜV. Sie können so dazu beitragen, dass beispielsweise auch in den Entwicklungsländern die Produktion von Treibhausgasen reduziert wird. Sollten Sie im Ölpreisrechner kein Angebot von Avia finden, ist der Heizölhändler nicht in Ihrem Liefergebiet aktiv. Eventuell gibt es ja eine passende Alternative, wie beispielsweise “ecotherm” oder “EL Bio 10”, bei dem zehn Prozent biogener Anteil zugelassen sind.

Heizölrechner starken und günstigsten Anbieter wählen

Qualität des HeizölsWählen Sie also aus den Ergebnissen im Heizöl Rechner die Variante aus, die Ihnen am meisten zusagt. Mit einem Klick werden Sie direkt zum Heizölhändler geleitet, können Ihre Bestellung ausführen und die Heizölpreise binden. Die Modalitäten variieren natürlich in Details, grundlegend führen die Anbieter Ihnen aber die einzelnen Punkte noch einmal zur Überprüfung auf. Sie haben die Wahl in Bezug auf die Lieferfrist, auf Liefertermine und -zeiten. Wichtig ist doch, dass Sie die im Heizölrechner ermittelten, aktuellen Heizölpreise für sich gesichert haben – ganz unabhängig vom konkreten Liefertermin.

Bezahlart nach Bedarf wählen

Auch bei der Bezahlung haben Sie eine Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten, die von der Barzahlung oder Zahlung per EC-Karte direkt am Tankwagen bis hin zur Vorkasse reichen. Hier spielen natürlich die Liefermenge und damit der Endbetrag eine wichtige Rolle, denn für einige EC-Karten ist ein Limit für die bargeldlose Bezahlung festgelegt. Alternativ können Sie auf die normale Überweisung zurückgreifen, die im Vorfeld zu erledigen ist. Beachten Sie dabei bitte, dass dies naturgemäß einige Tage in Anspruch nimmt – für die dringende Bestellungen aus unserem Heizölrechner heraus ist diese Bezahlart also nicht geeignet. Dann können Sie aber die Sofortüberweisung nutzen, die Sie ganz normal online ausführen, wobei dem Empfänger der Betrag direkt gutgeschrieben wird. Abhängig vom Heizölhändler steht Ihnen auch der Finanzkauf zur Auswahl, der eine größere Rechnung in bequeme Raten aufteilt und somit leichter handhabbar macht – gute Bonität vorausgesetzt.

Die angebotenen Zahlungswege sind geprüft und sicher, darauf können Sie sich verlassen:

  • Barzahlung am Tanklaster,
  • EC-Zahlung am Tanklaster,
  • Vorabüberweisung mit entsprechender Bearbeitungszeit,
  • Sofortüberweisung für kurzfristige Lieferungen und
  • Finanzkauf, beispielsweise in 12 Monatsraten.

Sobald Sie im Heizöl Preisvergleich alle Modalitäten festgelegt und Ihre persönlichen Daten eingegeben haben, lösen Sie einfach die Bestellung aus. Sie erhalten eine Bestätigung vom Lieferanten, sollten Menge und Termin wunschgemäß realisiert werden können – weitere Abstimmungen erfolgen dann direkt.

Hinweis:

Beachten Sie bitte die Tankreinigungsintervalle: Auch wenn sich die Tankreinigung grundsätzlich bei einem vollen Heizöl-Tank realisieren lässt, verringert sich der Aufwand vor einer neuen Heizöl-Lieferung erheblich.

Clever sparen – Ölpreisrechner intelligent einsetzen

Mit unserem Heizölrechner haben Sie nicht nur die Möglichkeit, die aktuellen Heizölpreise, die naturgemäß drastischen Schwankungen unterliegen, zu überwachen. Sie können direkt prüfen, welche Anbieter, wie zum Beispiel Avia, in Ihrem Liefergebiet aktiv sind. Darüber hinaus haben Sie so den Überblick, welche Heizöl-Sorte welche Kosten verursacht: Sind die Heizölpreise generell niedrig, schlägt der Aufpreis für die Premiumqualität oder für Investitionen in die Treibhausgasreduzierung nicht so stark zu Buche. Sie können also klimaneutral heizen, was nicht nur Ihrer Heizungsanlage, sondern vor allem unserer Umwelt zugutekommt. Gleichzeitig verlängern Sie mit hochwertigem Heizöl die optimalen Tankreinigungsintervalle, da die besseren Sorten fast rückstandsfrei verbrennen. Setzen Sie also unseren Heizölrechner clever ein – Sie profitieren damit nicht nur kurzfristig, sondern können einen nachhaltigen Beitrag leisten.

Quelle: Statista

Quelle: Statista