Stromanbieter Vergleich schafft Transparenz

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 - 10 Stimmen

Stromanbieter Vergleich um Kosten zu senkenDie Öffnung des Strommarktes hat nach anfänglichen Schwierigkeiten einen wahren Boom ausgelöst: Mehr als 1.000 Stromanbieter stehen Ihnen aktuell zur Auswahl. Da diese jeweils mehrere Stromtarife, wie beispielsweise Ökostrom und konventionell produzierten Strom, auf den Markt bringen, kann nur ein seriöser Stromanbieter Vergleich für Überblick und Transparenz sorgen. Die Online-Rechner, die einen solchen Stromvergleich darstellen, sind einfach zu handhaben – wenige Eingaben reichen bereits aus, um ein erstes Ergebnis ausgewiesen zu bekommen. Damit sollten Sie sich aber noch nicht zufrieden geben, denn ein wirklich professioneller Stromanbieter Vergleich geht auch auf die Details ein: So spielen der durchschnittliche Jahresverbrauch und der konkrete Standort durchaus wichtige Rollen, die gewünschte Zahlweise oder Gutschriften für den Wechsel aber auch. Wir gehen mit Ihnen Schritt für Schritt durch den Stromanbieter Vergleich – Sie werden schnell und zuverlässig Ihren optimalen Stromanbieter herausfinden.

Stromanbieter Vergleich – nur wenige Schritte notwendig

Um den Stromanbieter Vergleich starten zu können, geben Sie einfach

  • Ihre Postleitzahl und
  • Ihren durchschnittlichen Jahresverbrauch

ein. Haben Sie die korrekten Zahlen nicht zu Hand, können Sie sich zunächst an der Zahl der in Ihrem Haushalt lebenden Personen orientieren.

Hinweis:

Wenn Sie ein exaktes Ergebnis erzielen wollen, das Sie für Ihre Entscheidung, zu einem neuen Stromanbieter zu wechseln, auch benötigen, nutzen Sie bitte die letzten Jahresabrechnungen und errechnen daraus einen Durchschnittswert. Einige Stromanbieter sehen in Ihren Stromtarifen nämlich abhängig von der Verbrauchsmenge Preissprünge vor, sodass es sonst zu nicht zu Ihrem Bedarf passenden Ergebnissen kommen kann.

Einfach den Stromvergleich starten – schon erhalten Sie die erste Ergebnisliste: Im oberen Teil können Sie die Eingaben nochmals kontrollieren und weitere Feineinstellungen für Strompreisvergleich vornehmen. Das vorläufige Ranking der in Frage kommenden Stromanbieter schließt sich nach unten an. Schon mit der Eingabe Ihrer Postleitzahl haben Sie nämlich eine erste Selektion veranlasst: All die Stromanbieter, die an Ihrem Standort keine Versorgung gewährleisten können, sind bereits ausgeschieden.

Schon erste Übersicht zeigt – große Unterschiede im Stromvergleich

Stromzähler zählt KilowattstundenEin erster Überblick reicht, um bereits an dieser Stelle die enormen Differenzen zwischen den einzelnen Angeboten im Strompreisvergleich zu erkennen – allerdings haben Sie das gesamte Potenzial noch nicht ausgeschöpft. Gehen Sie Punkt für Punkt die Kriterien durch – wir haben Ihnen die wichtigen Erläuterungen zu den Fragen beigefügt, um Ihnen die Handhabung zu erleichtern. Wählen Sie also die Kriterien aus, die Ihnen für Stromtarife wichtig sind:

  • Laufzeit: Bleiben Sie flexibel und genießen Sie Sicherheit – mit einer Laufzeit von 12 Monaten erzielen Sie einen guten Kompromiss.
  • Zahlweise: Verteilen Sie die Kosten auf die Laufzeit und sichern Sie Ihre Abschlagszahlungen ab – die monatliche Zahlweise empfiehlt sich in den meisten Fällen.
  • KWh-Pakete: Diese Stromtarife empfehlen sich nur, wenn Sie den Jahresverbrauch relativ genau einschätzen können – unter- oder überschreiten Sie die Kontingente, haben Sie mit kräftigen Zuschlägen zu rechnen.
  • Neukundenbonus: Hier dürfen Sie großzügig im Mitnehmen sein – schließlich können Sie jährlich den Stromanbieter wechseln.
  • Preisgarantie: Die Dauer der Preisgarantie sollte der Laufzeit des Vertrages entsprechen – Sie schaffen Sicherheit, ohne zu hohe Kosten zu verursachen.
  • Ökostrom: Sie haben die Wahl – allerdings nur in Bezug auf die Kosten, denn der in Ihrer Wohnung anliegende Strom wird von allen Stromerzeugern aus den unterschiedlichsten Quellen eingespeist.

Sie finden zu jeder Frage in unserem Stromanbieter Vergleich wichtige Informationen, die Ihnen die Entscheidung erleichtern sollen. Das Thema Ökostrom wird gerne aufgegriffen: Sie können mit der Auswahl dieser speziellen Stromtarife, die in verschiedenen Stufen reglementiert sind, durchaus den Einsatz erneuerbarer Energien fördern. Je mehr Verbraucher sich für Ökostrom entscheiden, desto größer ist die alternativ erzeugte Strommenge, die in die Netze eingespeist werden kann. Allerdings haben Sie keinen Einfluss darauf, welche Art von Strom Sie zu Hause oder in Ihrem Unternehmen verbrauchen.

Stromanbieter Vergleich – Ergebnisse verfeinern

Tarifvergleich gegen Steigende StrompreiseUnter der Rubrik “Weitere Kriterien festlegen” stehen Ihnen zusätzliche Möglichkeiten zur Selektion im Strompreisvergleich offen: Ein Thema, das regelmäßig angesprochen wird, ist die Kündigungsfrist. Geben Sie hier maximal sechs Wochen vor, so erhalten Sie sich die Flexibilität, innerhalb eines überschaubaren zeitlichen Rahmens zum Ablauf Ihres Vertrages aktiv werden zu können. Je kürzer Sie die Kündigungsfrist nämlich vereinbaren, desto schlechter werden die Konditionen – außerdem reduziert sich die Anzahl der noch in Frage kommenden Stromanbieter.

Ein weiterer Punkt, den Sie für den Stromanbieter Vergleich vorgeben können, ist die Laufzeit, um die sich Ihr Vertrag automatisch verlängert, sollten Sie diesen nicht fristgemäß oder außerordentlich kündigen: Je kürzer Sie diese Vertragsverlängerung wählen, desto ungünstiger werden die Stromtarife. Haben Sie sich aktuell für eine 12-monatige Vereinbarung mit Ihrem Stromanbieter entschieden, kann auch die Verlängerung 12 Monate betragen – wenn Sie die Entwicklung im Auge behalten.

Hinweis:

Nutzen Sie rechtzeitig vor Ablauf Ihres aktuellen Vertrages den Stromanbieter Vergleich, um sich ein Bild zu den dann erzielbaren Konditionen zu verschaffen. Sollte Ihr Stromanbieter die Preise für seine Stromtarife erhöhen, eröffnet sich ein außerordentliches Kündigungsrecht – Sie haben es also in der Hand, in jedem Fall mit dem Stromvergleich zu sparen.

Vergleichstarif eingeben – Einsparpotenzial aufzeigen lassen

Da Sie ohnehin die letzte Jahresabrechnung benötigen, um den Stromanbieter Vergleich effektiv nutzen zu können, ist es für Sie kein Problem, die exakte Tarifbezeichnung einzugeben. Wir haben die gängigen Stromtarife der in Ihrer Region aktiven Stromanbieter ohnehin hinterlegt, stimmen Sie die Auswahl mit Ihren Unterlagen ab. So können wir im Stromanbieter Vergleich das Einsparpotenzial relativ genau ausrechnen – inklusive der verschiedenen Gutschriften und Wechselprämien, die sich auf die Kosten für das erste Vertragsjahr auswirken. Die Ergebnisse erkennen Sie in der Ergebnisliste, in der linken oberen Ecke führen wir sowohl die Jahreskosten nach Abzug der Bonifikationen als auch die Ersparnis unter dem Strich auf.

Die Ergebnisse auswerten – auf die Details kommt es an

Sobald Sie alle Eingaben getätigt und auf “neu berechnen” geklickt haben, steht Ihnen die komplette Ergebnisliste zur Auswertung zur Verfügung – und damit eine Fülle an Informationen, die Sie sich in Ruhe anschauen können. Neben dem Anbieter, zu dem Sie ebenso wie zum Tarif selbst die Ausführungen unter “Tarifdetails” nachlesen können, haben wir Ihnen hier die Eckdaten zusammengestellt:

  • Bonifikationen
  • Optionale Besonderheiten
  • Vertragslaufzeit und Preisfixierung
  • Besonderheiten, wie beispielsweise Online-Tarif

Natürlich können Sie die Berechnung der Jahreskosten und des Einsparpotenzials explizit nachvollziehen, klicken Sie dazu einfach auf “Preisdetails”. Nutzen Sie aber auch die Kundenbewertungen, die wir Ihnen sowohl statistisch zusammengefasst als auch im Wortlaut zur Verfügung stellen, wenn Sie Ihren Stromanbieter wechseln wollen. Profitieren Sie von den Erfahrungen, die andere Verbraucher mit dem ausgewählten Stromerzeuger bereits gemacht haben.

Stromanbieter Vergleich – gut durchdachte Vorgehensweise

Mit einer derartigen Analyse der oftmals kompliziert formulierten Vertragsbedingungen für die einzelnen Stromtarife erhalten Sie die Transparenz, die Sie aus unserer Sicht für eine fundierte Entscheidung benötigen. Ebenso gehen wir auch in anderen Vergleichen vor, beispielsweise mit unserem Gasvergleich: Auch hier werden die einzelnen Angebote analysiert sowie aktuelle Konditionen und Rabatt- oder Bonus-Aktionen mit einbezogen, um im Gasvergleich den wichtigen Überblick zu schaffen. Ähnlich wie im Strommarkt gab es in den letzten Jahren nämlich drastische Veränderungen, die Sie zu Ihrem Vorteil ausnutzen sollten: Unser Gasvergleich eröffnet Ihnen alle Möglichkeiten dazu.

Vor allem die Tatsache, dass Sie aus dem Gas- oder Stromanbieter Vergleich heraus gleich wechseln können, erleichtert das gesamte Procedere: Mit der Eingabe der persönlichen Daten und Informationen zum aktuellen Tarif haben Sie schon den größten Teil des Aufwandes erledigt. In der Regel können Sie nämlich von einem Wechsel-Service profitieren, der alle notwendigen Absprachen mit bisherigem Anbieter und Netzagentur umfasst – Sie erhalten lediglich die Vertragsunterlagen zur Unterzeichnung zugeschickt. Schöpfen Sie Ihr Einsparpotenzial aus – wir unterstützen Sie mit unserem Stromanbieter Vergleich dabei.


Quelle: Statista


Quelle: Statista